Carsharing -

Gemeinschaftliche Nutzung eines Autos

Ein Auto zu teilen ist nichts Außergewöhnliches. Bereits seit Langem ist es üblich, beispielsweise im Kreise der Familie ein einziges Auto zu verwenden und dieses mit allen Familienmitgliedern zu teilen. Doch nicht nur im Rahmen der Familie ist es üblich, ein Auto gemeinsam zu nutzen. In vielen Studenten-Wohngemeinschaften ist es beispielsweise bis heute üblich, dass ein Auto von allen Mitgliedern gemeinsam genutzt wird. In manchen Fällen nutzen auch die Nachbarn ein Gemeinschaftsauto. Das private Autoteilen ist bereits seit Langem beliebt und kann für die Teilnehmer erhebliche Kosteneinsparungen mit sich bringen. Dieses erfolgreiche Konzept wurde von verschiedenen Unternehmen oder Organisationen ausgeweitet, um zu ermöglichen, dass auch Menschen, die sich nicht persönlich kennen, ein Teilauto gemeinsam nutzen können. Diese gewerbliche Nutzung des Teilautos wird Carsharing genannt. Immobilienrente

Kostenersparnis durch das Teilauto

Carsharing bietet insbesondere dann Vorteile, wenn das Auto nur selten genutzt wird. Denn ein Auto verursacht einige Fixkosten, die stets bezahlt werden müssen - beispielsweise die Kfz-Steuer, die Versicherung oder die regelmäßigen Inspektionen. Auch wenn das Auto nur selten verwendet wird, müssen diese Kosten beglichen werden. Wer ein Auto mit anderen Menschen teilt, teilt jedoch auch die Fixkosten, die durch die Autohaltung entstehen. Zwar verlangen gewerbliche Carsharing-Anbieter auch eine Gebühr für die Nutzung, bei einer seltenen Verwendung liegt diese jedoch unterhalb der Fixkosten, die die Haltung eines eigenen Autos mit sich bringen würde. Außerdem sparen Sie sich die Kosten für die Anschaffung des Fahrzeugs. Insbesondere für Studenten oder Auszubildende, die nicht über die notwendigen Mittel für den Kauf eines Autos verfügen, ist daher das Teilauto eine sehr gute Alternative. Tampondruck in Herford

Weitere Vorteile durch das Gemeinschaftsauto

Das Autoteilen wirkt sich nicht nur finanziell positiv aus. Ein Auto benötigt auch immer viel Pflege. Eigentumswohnung kaufen Sie müssen die Funktionen des Wagens regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls in die Werkstatt bringen. Diese Aufgaben können viel Zeit in Anspruch nehmen und sehr lästig sein, insbesondere wenn Sie ein älteres und kostengünstiges Fahrzeug nutzen. Durch das Carsharing entfallen diese Pflichten jedoch. Die Mitarbeiter der Agentur kümmern sich um all diese Details, sodass Sie sich diesen Aufgaben nicht widmen müssen. Das Teilauto bietet außerdem den Vorteil, dass Ihnen so immer ein modernes Auto zur Verfügung steht. Die Fahrzeugflotte der Carsharing-Unternehmen wird regelmäßig erneuert, sodass Sie stets ein komfortables und sicheres Auto nutzen können. Beim Thema Autofahren denken viele Menschen auch an die Umwelt. Zwar entsteht bei der Nutzung eines Gemeinschaftsautos beim Betrieb die gleiche Umweltbelastung wie bei einem Privatwagen. Dennoch gibt es einige Punkte, die auch zum Umweltschutz beitragen. Zum einen werden so weniger Autos verwendet. So werden Ressourcen bei der Herstellung gespart und die Entsorgung bereitet weniger Probleme. Zum anderen führt die Abrechnung pro Einzelfahrt dazu, dass viele Carsharing-Nutzer bewusster mit dieser Ressource umgehen und in vielen Fällen anstatt des Autos das Fahrrad nutzen oder zu Fuß gehen. Sicheres Direktinvestment

Nachfrage

In den letzten schossen neu Carsharing-Anbieter wie pilze aus dem boden schießen. Auch die Nachfrage stiegt exponentiell an. [lesen]

Entwicklung

Die Idee des Auto-Teilens ist nicht neu, jedoch ist der Hype gerade in den letzten Jahre enorm gestiegen [lesen]

Vergleichen

Wer durchs Carsharing sparen möchte sollte vergleichen denn die Preis unterscheiden sich teilweise sehr [lesen]